Immer wieder gerne genutzt – der Willkommensbonus

Die berühmten Willkommensboni

Es ist megaschwer den Überblick zu behalten, denn Online-Spielhallen gibt es nicht nur wie Sand am Meer, sondern auch die Willkommensboni scheinen in schier unendlichen Möglichkeiten vorhanden. Man sollte sich nicht von hohen Prozentsätzen oder augenscheinlich hohen Summen, die einem „geschenkt“ werden verleiten lassen. Denn meist sind diese Prozentbeträge mit Höchstsummen belegt, und oft wird eine Gesamtsumme von zum Beispiel Euro 1.500,00 als Willkommensbonus offeriert und man denk, wow, soviel Geld, aber im Endeffekt können dafür bis zu 4 Einzahlungen notwendig sein, also eigentlich schon ein großer Einsatz des eigenen Geldes. Seriöse und sichere Casinos 2017 bringen tolle Bonusangebote für Neukunden.

888 casino
Nun, die Prozentsätze beziehen sich immer auf die Höhe der Einzahlung. Zahlt man z.B. Euro 20,00 ein und der Willkommensbonus beträgt 100% so hat man danach Euro 40,00 auf seinem Konto. Zahlt man jetzt aber Euro 500,00 ein, rechnet dann damit Euro 1000,00 auf seinem Konto zu haben, kann man sehr leicht enttäuscht werden, da dieser 100% Bonus möglicherweise mit einem Maximalbetrag von Euro 200,00 ausgestattet ist.

Mehrere Einzahlungen sind oft von Nöten

Abgesehen davon werden solche Prozentboni auch oft auf mehrere Einzahlungen hintereinander gewährt, meist mit unterschiedlichen Prozentbeträgen und unterschiedlichen Maximalbeträgen, und manchmal leider auch mit Zeitbegrenzungen. Das heißt z.b. innerhalb von 4 Wochen müssen 4 Einzahlungen getätigt werden. Also unbedingt da schon mal genau lesen und sich informieren, bevor man sich vorschnell in einem Casino registriert, denn oft sind es die eher kleinwirkenden Boni, die einem viel mehr an Möglichkeiten bieten. Ja so unglaublich es klingt, manchmal ist es auch sogar besser auf einen Bonus ganz zu verzichten, da er oft mit so hohen Umsatzbedingungen oder Durchspielbedingungen ausgestattet ist, dass es fast unmöglich ist diese zu erreichen, und das eigene eingesetzte Kapital ist dann meist auch weg.
Sehr vorteilhaft ist es auch, sich ein Casino zu suchen, in dem zwei eigene Accounts diesbezüglich geführt werden, das bedeutet, dass auf dem einem der eingezahlte Echtgeldbetrag ersichtlich ist und auf einem zweiten der Bonusbetrag extra angeführt wird, dies macht es einem als Spieler einfacher die Übersicht zu behalten, und man weiß sehr schnell, wann die Bedingungen erreicht wurden, und man sich somit einen eventuellen Gewinn ausbezahlen lassen kann.

Freispiele gibt es oft als Willkommensbonus

Und zu guter Letzt dürfen die Freispiele nicht vergessen werden, viele Casinos verbinden den Willkommensbonus auch noch mit einer gewissen Anzahl an Freispielen entweder an bestimmten Slots, oder an frei wählbaren Spielautomaten, oft und gerne auch in Verbindung mit Einzahlungen.
Man sollte also nicht vergessen, dass alle Boni eigentlich gezielte Marketinginstrumente sind um neue Spieler zu gewinnen, aber auch um Spieler zu halten, dennoch sind genau diese Boni der Reiz, der Online-Casinos ausmacht, und es gab schon einige die groß damit abgesahnt haben.